Was kommt dabei heraus, wenn man Themen wie Diisocyanate, Arbeitssicherheit, Ergebnisse von Mitarbeiterbefragungen, Lebkuchen und Zimtsterne sowie ein leckeres Abendessen und gute Getränke in einem Dezembernachmittag zusammenbringt?

Die Jahresunterweisung und erste gemeinsame Weihnachtsfeier des gewerblichen Personals der Schnorpfeil Rhein-Main GmbH & Co. KG!

Am 07.12.2023 trafen sich über 60 Kolleginnen und Kollegen im urigen Wirtshaus “Goldener Apfel” in Mörfelden um zunächst gemeinsam mit unserem Marco Bier einen Blick auf das zurückliegende erfolgreiche Geschäftsjahr zu werfen. Auch der Ausblick nach vorne, insbesondere auf die neuen anstehenden Projekte, kam nicht zu kurz.

Im Anschluss präsentierte Herr Bier die Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung, die unter den gewerblichen Kolleginnen und Kollegen im Jahr 2023 in Stichproben-Interviews in Kleingruppen durchgeführt wurde. Themen wie Vergütung und Zusatzleistungen, Unternehmenskultur, Absicherung/Vorsorge bis hin zu Work-Life-Balance und Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurden dabei thematisiert und besprochen.

Herr Gerd Fassmann führte anschließend in die Welt der Diisocyanate ein und gab einen tiefen Einblick in den richtigen Umgang mit diesen chemischen Stoffen, die beispielsweise in Bauschaum enthalten sind. Bei unsachgemäßem Umgang sind diese häufig Auslöser von verschiedensten Erkrankungen.

Es folgte die verpflichtende Jahresunterweisung, die von Herrn Fassmann gewohnt praxisnah und sachkundig vermittelt wurde. Humorvolle Videos zu einzelnen Sachthemen wie beispielsweise dem Thema Routine lockerten auf und ließen andere Perspektiven zu, ohne den nötigen Ernst der Thematik zu verlieren.

Nach einem arbeitsreichen Nachmittag hatten sich alle die Weihnachtsfeier mit gutem Essen und leckeren Getränken verdient und gemeinsam mit den mittlerweile hinzugekommenen Bauleitern, Oberbauleitern und der Geschäftsleitung genoss man den Abend.

Vielen Dank an alle für diesen vorweihnachtlichen Abend und die schöne Gemeinschaft.


 

Lange ist es her, dass wir uns zuletzt mit Wein und guter Laune bewaffnet in Rheinhessen auf den Weg ins Grüne gemacht haben. Genauer gesagt: September 2021. Nachdem uns mit Stefan Koenen, der ursprüngliche Initiator unseres Herbst-Events, abhandengekommen ist, schien die Wein-Wanderung fast in Vergessenheit geraten zu sein. Doch hier und da denkt man nochmal mit einem Lächeln an das letzte Mal zurück und der goldene Herbst schreit nach einer dazu passenden Tätigkeit. Also wurde es Zeit, in diesem Jahr nochmal einen Revival-Versuch zu starten. Nach einigen Stolpersteinen bei der Suche nach einem Termin konnten wir Freitag, den 13. Oktober festzurren – ein durch und durch risikoreiches Datum. Doch am Ende wurden wir mit strahlendem Sonnenschein, fast 20 Grad Celsius und damit dem letzten sommerlichen Tag in diesem Jahr belohnt.

Von Mörfelden ging es zunächst zu den vereinigten Weingütern Schittler-Becker in Zornheim, wo wir mit Wein und Federweißer empfangen wurden. Außerdem konnte man sich mit Zwiebelkuchen sowie Weck und Worscht stärken, bevor es auf unsere kleine Wandertour ging. Noch schnell Gläser und Wein eingepackt und ab gings in die umliegenden Weinberge in Richtung Mommenheim.

Zufälligerweise fanden wir dann bei der Kehre kurz vor Mommenheim noch das „Weinzuhause“. Das brandneue Hotel bot mit Terrasse und traumhaftem Ausblick eine ungeplante, aber sehr willkommene Gelegenheit für eine ausgedehnte Rast.

Nach unserer Rückkehr zu den Weingütern Schittler-Becker hatten wir noch etwas Zeit, um anzukommen und es uns bequem zu machen, bevor das Abendessen begann. Parallel zum Essen wurden uns verschiedene Weine vorgestellt, sodass man einen guten Überblick über das Angebot des Weinguts bekam. Der Rest des Abends klang danach mit guter Stimmung und Gemütlichkeit langsam aus. Abschließendes Fazit: Revival-Versuch geglückt!

 .